Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
?

Humboldt-Universit?t zu Berlin

Humboldt-Universit?t zu Berlin | 打鱼游戏单机版 für Besch?ftigte an der HU | Aktuelles | Bitte beachten: ver?nderte interne Fristen für Personal-, Finanz- und Beschaffungsvorg?nge bis Jahresende

Bitte beachten: ver?nderte interne Fristen für Personal-, Finanz- und Beschaffungsvorg?nge bis Jahresende

by Sven Ellerbrock posted on 28.09.2020 00:00 last modified 20.10.2020 11:18

Das Programm humboldt gemeinsam geht auf die Ziellinie zu. Bis zum Jahresende laufen im Programmteam und in den Einzelprojekten, aber auch in der Linienorganisation die Vorbereitungen auf Hochtouren. Das erfordert viel Kraft und Arbeitszeit aller Beteiligten, aber auch die Geduld der Mitarbeitenden der Universit?t. Denn es werden sich aufgrund der Vorbereitungen für die SAP-Einführung am 1. Januar 2021 bestimmte gewohnte Abl?ufe vor allem zeitlich ver?ndern.

Die Hochschulleitung und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung bitten um Verst?ndnis.

Im Folgenden finden Sie eine ?bersicht über ver?nderte Fristen für Personal-, Finanz- und Beschaffungsvorg?nge, die mit dem Pr?sidium abgestimmt sind.

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

  • Um Einstellungen und Weiterbesch?ftigungen von Mitarbeitenden zum Jahreswechsel fristgem?? bew?ltigen zu k?nnen, bittet die Abteilung darum, Antr?ge sp?testens bis zum 31. Oktober einzureichen. Bei Antr?gen, die aus Drittmitteln finanziert werden, ist der notwendige Zeitvorlauf für die vorherige Mittelfreigabe durch das Servicezentrum Forschung (SZF) zu berücksichtigen. In Absprache mit dem SZF müssen entsprechende Antr?ge sp?testens bis zum 16. Oktober dort eingegangen sein.

Nach diesen Fristen eingegangene Weiterbesch?ftigungsantr?ge werden nach Eingangsdatum mit den zur Verfügung stehenden Kapazit?ten bearbeitet. Antr?ge auf Einstellung mit Wirkungsdatum 1.Januar 2021 werden mit dem Einstellungsziel 1. Februar 2021 bearbeitet.

  • Sollen ausl?ndische Mitarbeitende aus nicht EU-L?ndern beziehungsweise mit einem ausl?ndischen Hochschulabschluss eingestellt werden, ist wegen der zus?tzlichen Formalit?ten eine l?ngere Bearbeitungszeit einzuplanen.
  • Bei Antr?gen, die aus Programmpauschale finanziert werden, ist der notwendige Zeitvorlauf für die vorherige Mittelfreigabe durch das Referat Haushalt (IVA) zu berücksichtigen. In Absprache mit dem Referat IVA müssen entsprechende Antr?ge sp?testens bis zum 16. Oktober dort eingegangen sein.

Grunds?tzlich ist zu beachten, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch erreichbar sein müssen, um die Arbeitsvertr?ge schlie?en zu k?nnen. Ein Abschluss rückwirkender Vertr?ge wird nicht erfolgen.

Servicezentrum Forschung (SZF)

  • Antr?ge auf Einstellungen und Weiterbesch?ftigungen von Mitarbeitenden aus Drittmitteln müssen bis zum 16. Oktober beim SZF eingehen (s. o.).
  • Bei Beschaffungen, die noch im Jahr 2020 abgeschlossen werden müssen, sollte der Eingang sp?testens bis zum 25. Oktober erfolgen.
  • Drittmittelanzeigen müssen bis sp?testens 26. Oktober 2020 per E-Mail zu senden.
  • Für Kassenanordnungen sollte der Eingang sp?testens am 14. Dezember erfolgen.

Bitte beachten Sie: Die Drittmittelsachbearbeitung des SZF wird ab dem 7. Oktober bis Ende des Jahres immer mittwochs nicht erreichbar sein, da an diesem Tag die Daten für die Migration ins SAP vorbereitet werden.

Technische Abteilung

Das Referat Beschaffung bittet darum, zum Jahresende folgende Fristen für die Einreichung von HU-Anforderungen einzuhalten:

  • 6. November für Beschaffungen aus Drittmitteln, bei denen bis zum 31. Dezember die Rechnung vorliegen muss.
  • 4. Dezember für Beschaffungen, bei denen bis zum 31. Dezember die Bestellung ausgel?st werden muss.
  • 18. Dezember für die Einreichung von Rechnungen, die im Haushaltsjahr 2020 bezahlt werden sollen.

Ungeachtet der vorgenannten Termine k?nnen HU-Anforderungen laufend eingereicht werden. Deren Bearbeitung erfolgt entsprechend der vorhandenen Kapazit?ten und kann bezüglich der Einhaltung geforderter Termine nicht garantiert werden.

Haushaltsabteilung

  • Antr?ge auf Einstellungen und Weiterbesch?ftigungen von Mitarbeitenden aus Programmpauschale müssen bis zum 16. Oktober beim Referat HH eingehen (s. o.).
  • Bei Beschaffungen, die noch im Jahr 2020 abgeschlossen werden müssen, sollte der Eingang sp?testens bis zum 25. Oktober erfolgen.
  • Für Kassenanordnungen sollte der Eingang sp?testens am 14. Dezember erfolgen.
  • Für Kassenanordnungen, die noch im Jahr 2020 gebucht werden müssen, sollte der Eingang sp?testens am 23. Dezember erfolgen.
  • Das Referat IV A wird ab dem 1. November bis voraussichtlich 31. Januar 2021 nur noch per E-Mail erreichbar sein. Es wird gebeten von telefonischen Anfragen abzusehen und diese auch nur bei besonderer Dringlichkeit zu stellen. Eine Beantwortung der Fragen erfolgt durch die KollegInnen des Referats IV A eigenst?ndig. Bitte verzichten Sie daher auch auf Nachfragen zum Bearbeitungsstand Ihres Anliegens.
  • Ab dem 1. November werden durch das Referat IV A keine Projektkonten mehr nach altem Muster eingerichtet werden. Dies betrifft vorrangig alle Projekte der Kapitel 01012, 01013 und 03098. Ab dem genannten Zeitpunkt werden die Projekte dieser Kapitel geschlossen und die restlichen Mittel werden nach den Ihnen bekannten Beschlüssen und Vorgaben nach SAP in die neue Struktur migriert.
  • Des Weiteren werden ab dem 1. November durch das Referat IV A keine Antr?ge auf Erteilung einer Anordnungsbefugnis nach altem Muster mehr angenommen. Die künftigen Genehmigerrollen wurden in einer separaten Abfrage durch das Projektteam von Humboldt gemeinsam erfasst. Ab Januar 2021 werden Sie auf dieser Grundlage vom Referat IV A neue Anordnungsbefugnisse erteilt bekommen. Mit Erteilung der neuen Befugnisse wird es zeitgleich auch zum Widerruf der Ihnen aktuell erteilten Anordnungsbefugnisse kommen.